dérive dérive
Bidonvilles & Bretteldörfer – Ein Jahrhundert informeller Stadtentwicklung in Europa / Heft 71 (2/2018)

Bidonvilles & Bretteldörfer – Ein Jahrhundert informeller Stadtentwicklung in Europa / Heft 71 (2/2018)

8 EUR
Der Fokus des dérive-Schwerpunkts Bidonvilles & Bretteldörfer liegt auf informellen Siedlungsstrukturen, die in Reaktion auf soziale und existentielle Not als Selbsthilfeprojekte entstanden sind. Informelle Siedlungen sind eine räumlich ausgreifende, bis heute vielfach präsente Realität auch der europäischen Stadt. In den Beiträgen des Schwerpunkts zeigt sich, dass Kontext, Strukturen und Muster von lokalen Entwicklungen in unterschiedlichen Städten viele Parallelen aufweisen und es deswegen wichtig ist, sich mit informellen Siedlungen nicht nur lokalhistorisch auseinanderzusetzen. dérive 71 bietet Artikel über Hamburg, Wien, Belgrad, Innsbruck und die aktuelle und historische Situation in Frankreich. Im Magazinteil berichtet Ernst Gruber über die Sanierung und Revitalisierung ihrer ursprünglichen Nutzung verlustig gegangener Gebäude durch junge Kreative im benachbarten Bratislava. Das Kunstinsert von Nicole Six und Paul Petritsch zeigt eine Arbeit über die Architektin Anna Lülja Praun.

dérive 71 ist auch als PDF erhältlich.
Das Produkt ist nicht verfügbar