dérive dérive

Citopia Now / Heft 53 (4/2013)

8 EUR
Um die Vor­aus­set­zun­gen fuer eine le­bens­wer­te­re Stadt und eine ge­rech­te­re Stadt­ge­sell­schaft zu schaf­fen, müs­sen ihre Po­ten­zia­le in der Ge­gen­wart er­kannt wer­den. Wie diese Stadt aus­se­hen kann und soll, ist nicht fest­ge­schrie­ben. Eine Vor­stel­lung davon keimt im ur­ba­nen Han­deln, in po­li­ti­schen De­bat­ten und Ak­tio­nen. Die Bei­trä­ge der ur­ba­ni­ze! Fes­ti­val Aus­ga­be von dérive be­schäf­ti­gen sich u.a. mit den The­men Mo­bi­li­tät, Woh­nen, Stadt­pla­nung, Ge­sell­schaft, De­mo­kra­tie. Man­fred Russo be­ginnt eine Sub­se­rie sei­ner »Ge­schich­te der Ur­ba­ni­tät« zum Thema: »Die Stadt als Ar­chi­pel der Kap­seln«. Anna Wit­tek schafft in ihrem Kunst­in­sert mit­tels Schnitt­mes­sers neue geo­gra­fi­sche Ver­bin­dun­gen und as­so­zia­ti­ve Wege durch die Stadt.
Tags: Utopie, Everyday Urbanism, Now Urbanism, Japan, Planstadt, Mobilität, Wohnbau, Sozialistische Stadt